Juni 2016 | Segnung der Nepomukfigur im Ufergarten des Seniorenzentrums Pfeffenhausen

Nach Berichten von älteren Mitbürgern stand eine Nepomukfigur auf der Höhe des Anwesens Zieglmeier am Gaisberg neben dem Marktbach. In den Wirren des Zweiten Weltkrieges wurde die Figur zum Schutz in der Kirche untergestellt. Beim Neubau des Seniorenzentrums und dem Betreuten Wohnen Nähe der Laaber entstand auch der Ufergarten, der zum einem für die erholungssuchenden Mitbürger, aber auch als Anbindung für den Geh- und Radweg zwischen Pfeffenhausen und Niederhornbach gedacht war. Hier sollte die Nepomukfigur

aufgestellt werden. Dieser Tage nun wurde die kleine Kapelle mit der Nepomukstatue an den Markt übergeben und durch Pfarrer Günter Müller eingeweiht. 

Hier geht es zum > Presseartikel.

17. Mai 2015 | Offizielle Einweihungsfeier des Seniorenzentrums Pfeffenhausen | Monsignore Dr. Roland Batz weiht Seniorenzentrum ein

Eine neue Heimat soll den Seniorinnen und Senioren das errichtete Seniorenzentrum Pfeffenhausen sein. Nun wurde es offiziell eingeweiht. Nebst vielen Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft war auch Domkapitular Monsignore Dr. Roland Batz anwesend, um die Räumlichkeiten zu segnen. Mit dem im Anschluss stattgefundenen Tag der offenen Tür konnten viele Interessenten sowie Bürgerinnen und Bürger Pfeffenhausen das neue Seniorenzentrum besuchen. Hier geht es zu den > Bildern und dem > Presseartikel.

Februar 2015 | Kleine, interne Einweihungsfeier im Betreuten Wohnen

Bereits seit Oktober 2014 ist das neu errichtete Betreute Wohnen im Seniorenzentrum Pfeffenhausen bezugsfertig. Jetzt entschlossen sich der Bauherr, die Balk Gruppe Vilsbiburg, die Bewohner und Wohnungseigentümer spontan zu einer kleinen, inoffiziellen Einweihungsfeier des Betreuten Wohnens. Eine gute Gelegenheit, sich gegenseitig besser kennenzulernen. Im Gemeinschaftsraum des Betreuten Wohnens gab es ein gemütliches Beisammensein, mit Kaffee und Faschingskrapfen für alle sowie reichlich Erfahrungsaustausch.

  

Die offizielle Einweihungsfeier des Seniorenzentrums Pfeffenhausen mit kirchlicher Segnung und geladenen Gästen wird im Mai diesen Jahres stattfinden, zusammen mit dem ebenfalls neu errichteten benachbarten Seniorenwohn- und Pflegeheim des Seniorenzentrums Pfeffenhausen.

 

Zum Vergrößern bitte mit der Maus auf die Bilder klicken. Weitere Bilder finden Sie > hier.

Oktober 2014 | Das neue Seniorenwohn- und Pflegeheim kann im Dezember bezogen werden

Die Bauarbeiten für das neue Seniorenheim im Seniorenzentrum Pfeffenhausen „Spitalstiftung Haus St. Martin Pfeffenhausen, Am Ringweg 1“ schreiten zügig voran, sodass es am 1. Dezember  bezogen werden kann. Betrieben wird das Seniorenheim von der > Spitalstiftung Pattendorf, Ritter-Hans-Ebron-Str. 15, 84056 Rottenburg a.d.Laaber, Tel.Nr. 08781/9426-0.

 

Zum Vergrößern bitte mit der Maus auf die Bilder klicken.

Oktober 2014 | Das Gestaltungskonzept des neuen Ufergartens steht

In der Laaber-Aue  beim Seniorenzentrum Pfeffenhausen wird eine öffentliche Grünfläche als Naherholungsbereich an der Großen Laaber geschaffen. Über den „Geh- und Radweg Siegenburger Straße“ und die neue Brücke über die Große Laaber ist der  Ufergarten sowohl von der Mühlbachstraße als auch vom Seniorenzentrum aus zugängig und dient als Aufenthaltsort im Grünen für jedermann.

 

Zum Vergrößern bitte mit der Maus auf das Bild klicken.

Oktober 2014 | Das Betreute Wohnen im Seniorenzentrum Pfeffenhausen ist bereits bezugsfertig

Zum Vergrößern bitte mit der Maus auf die Bilder klicken. > Hier geht es zu weiteren Bildern.

Betreutes Wohnen im Seniorenzentrum Pfeffenhausen

Unser aktuelles Angebot für Kapitalanleger: Gut vermietete 2-Zimmer-Gartenwohnung zum Kauf

Weitere Informationen über das Betreute Wohnen im Seniorenzentrum Pfeffenhausen finden Sie >hier und in unserem aktuellen Prospekt zum Herunterladen.

beileger_btw_pfeffenhausen_240414.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Mai 2014 | Hohe Standards bewahren

Bezirkstagspräsident Olaf Heinrich informierte sich mit Heimleiter Hans Scharf, Bürgermeister Alfred Holzner, Spitalratsvorsitzendem Hans Weinzierl und Bürgermeister Karl Scharf über den Baufortschritt beim Seniorenzentrum Pfeffenhausen.

Laden Sie hier den Artikel herunter:

2014_05_03_Hohe Standards_bewahren.pdf
Adobe Acrobat Dokument 178.1 KB

20. Dezember 2013 | Etappenziel erreicht: Das Seniorenzentrum Pfeffenhausen feiert Richtfest

Seit Beginn der Baumaßnahmen im August 2013 ist auf dem Grundstück des Seniorenzentrums Pfeffenhausen in der Siegenburger Straße bzw. Am Ringweg viel passiert. Das gemeinsam erklärte Ziel, bis Weihnachten die Rohbauten des Seniorenwohn- und Pflegeheims sowie des Betreuten Wohnens fertigzustellen, wurde erreicht. Nicht nur wegen der guten Vorbereitung, sondern vor allem dank der zügigen Arbeit der Handwerker und der am Bau beteiligten Firmen.

 

Am Freitagvormittag dann erklang der Richtspruch des Zimmerers. Zusammen mit allen Handwerkern, den geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft, den Architekten und beteiligten Firmen feierten der 1. Bürgermeister Karl Scharf und die Bauherren Hans Weinzierl (SWP GmbH) und Dipl. Ing. Richard Balk (Balk Bauträger GmbH & Co. KG) die Fertigstellung des Dachstuhls des Seniorenzentrums Pfeffenhausen. Gleichzeitig bedankten sich die Gastgeber mit dem Richtfest bei allen, die am Bau beteiligt sind.

Sehen Sie hier > Fotos vom Richtfest.

November 2013 | Der Rohbau schreitet mit großen Schritten voran

Zum Vergrößern bitte mit der Maus auf die Bilder klicken. > Hier geht es zu weiteren Bildern.

23.08.2013 | Jetzt geht es richtig los: Das Seniorenzentrum Pfeffenhausen feiert Spatenstich

Der symbolische Spatenstich läutet die entscheidende Phase der Realisierung des Seniorenzentrums Pfeffenhausen ein und der Rohbau kann beginnen. Zusammen mit den Gästen, den Architekten und beteiligten Firmen feierten der 1. Bürgermeister Karl Scharf und die Bauherren Hans Weinzierl (SWP GmbH) und Dipl. Ing. Richard Balk (Balk Bauträger GmbH & Co. KG) den Auftakt der Baumaßnahme. Gleichzeitig bedanken sich die Gastgeber bei den Nachbarn für ihre Geduld während der Abbrucharbeiten in den vergangenen Monaten. Besonderer Dank gilt an dieser Stelle auch den Genehmigungsbehörden des Marktes Pfeffenhausen sowie dem Architekturbüro Manfred Winkler, den Projektanten und dem Statiker Markus Polster. Sehen Sie hier > weitere Fotos vom Spatenstich.

25.07.2013 | Das Objektmodell wird im Rathaus präsentiert und kann dort jederzeit besichtigt werden

Nach Abschluss der Erschließungsmaßnahmen und Erdarbeiten rückt nun der Rohbaubeginn des Seniorenzentrums Pfeffenhausen in unmittelbare Nähe. Ein guter Grund dafür, dass im Rathaus Pfeffenhausen das Objektmodell des Seniorenzentrums aufgestellt wurde.

Gemeinsam mit dem 1. Bürgermeister Karl Scharf (Markt Pfeffenhausen) waren Hans Weinzierl (Spitalstiftung Pattendorf) und Dipl.-Ing. Richard Balk (Balk Bauträger GmbH & Co. KG, Vilsbiburg) vor Ort, um das Objektmodell zu präsentieren. Interessenten haben nun die Möglichkeit, das Objektmodell während der Öffnungszeiten im Rathaus zu besichtigen.

Sehen Sie hier > weitere Fotos des Objektmodells.

Juli 2013 | Der Beginn des Rohbaus rückt in unmittelbare Nähe

Zum Vergrößern bitte mit der Maus auf die Bilder klicken.

April 2013 | Der neue Infoflyer für das Betreute Wohnen in Pfeffenhausen ist da

Das Betreute Wohnen im Ringweg 2 in Pfeffenhausen bietet Wohnvorteile mit hohem Anspruch. Der Neubau mit seinen 21 Wohnungen entspricht den neuesten Anforderungen an ein seniorengerechtes Wohnen – frei von Barrieren und ausgestattet mit den entscheidenden Wohnvorteilen, um das Leben im Alter zu genießen. > Mehr Infos ...

Laden Sie hier unseren aktuellen Flyer herunter!

flyer_betreutes_wohnen_pfeffenhausen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

März 2013 | Die Abbrucharbeiten sind bereits abgeschlossen

Zum Vergrößern bitte mit der Maus auf die Bilder klicken. > Hier geht es zu weiteren Bildern.

22.02.2013 | Landshuter Zeitung | „Grünes Licht“ für Bau des Seniorenzentrums Pfeffenhausen – keine Funde bei denkmalschutzrechtlichen Grabungen

Dem Bau des Seniorenzentrums Pfeffenhausen steht nichts mehr im Weg. Bei den denkmalschutzrechtlichen Ausgrabungen trat in den Bodenproben kein historisch bedeutender Fund zutage. Damit herrscht laut Bürgermeister Karl Scharf „grünes Licht“ für die weiteren Planungen. > Hier geht es weiter zum kompletten Artikel.

Oktober 2012 | Startschuss für das Seniorenzentrum in Pfeffenhausen

Seniorenwohn- und Pflegeheim, Betreutes Wohnen und Ufergarten in Planung

Das Angebot für die Senioren in Pfeffenhausen wird sich in den kommenden Jahren erheblich verbessern. „Mit dem „Seniorenzentrum Pfeffenhausen“ müssen unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger ihren Heimatort nicht mehr verlassen, wenn pflegerische Unterstützung und Betreuung erforderlich ist“, so 1. Bürgermeister Karl Scharf. „Darüber hinaus sind wir zukünftig für einen erhöhten Bedarf an Pflegeplätzen, wie aus einer demografischen Untersuchung unserer Gemeinde hervorging, sehr gut aufgestellt“.

Für die Realsierung des Projekts „Seniorenzentrum Pfeffenhausen“ arbeiten drei starke Partner zusammen: Die SWP GmbH, eine Tochtergesellschaft der Spitalstiftung Pattendorf, die Balk-Gruppe aus Vilsbiburg und der Markt Pfeffenhausen. Im Bild von links nach rechts: Hans Weinzierl (Spitalstiftung Pattendorf), 1. Bürgermeister Karl Scharf (Markt Pfeffenhausen), Dipl.-Ing. Richard Balk (Balk-Gruppe Vilsbiburg).

 

Geplant ist ein Seniorenwohn- und Pflegeheim mit 45 Pflegeplätzen, das von der Tochtergesellschaft der Spitalstiftung Pattendorf, der SWP GmbH, errichtet und später auch betrieben wird. Die Spitalstiftung Pattendorf betreibt bereits seit 50 Jahren das Seniorenwohn- und Pflegeheim im benachbarten Rottenburg.

 

Als ideale Ergänzung hierzu entsteht mit dem Betreuten Wohnen ein Objekt, in dem Senioren selbstbestimmt leben können und gleichzeitig das richtige Maß an Funktionalität, Sicherheit und Komfort sowie ein zuverlässiges Betreuungsangebot erhalten. Auch können Leistungen im benachbarten Seniorenwohn- und Pflegeheim in Anspruch genommen werden. Geplant sind derzeit 20 barrierefreie Wohnungen, überwiegend 2-Zimmer, die als Eigentumswohnungen zur eigenen Nutzung oder als Kapitalanlage erworben werden können. Bauherr ist die Balk-Gruppe aus Vilsbiburg, die bereits das „Seniorenzentrum Vilsbiburg“ verwirklicht hat.

 

Der Markt Pfeffenhausen stellt das Grundstück für das Seniorenwohn- und Pflegeheim zur Verfügung, leistet eine Finanzierungsbeihilfe und sorgt für die Grundstückserschließung. Mit dem vom Markt Pfeffenhausen geplanten „Ufergarten“ entstehen zudem wunderbare Außenanlagen, die sowohl den Bewohnern des Seniorenzentrums als auch der Öffentlichkeit zugutekommen. Der „Ufergarten“ kann von allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern genutzt werden – als ein Ort der Erholung und Kommunikation.

Als Grundstück des neuen Seniorenzentrums dient die ehemalige Hofstelle Dietlmeier in der Siegenburger Straße 10. Der Standort ist ideal: groß genug für beide Bauvorhaben, zentral gelegen und mit großzügigem Freiraum zum Laabertal. Das fast 7.000 m² große Grundstück wurde bereits notariell beglaubigt und ist an die drei neuen Eigentümer in unterschiedlichen Teilen übergegangen. In diesem Winter wird der vorherige Grundstückseigner auf eigene Kosten den Abbruch des alten Gebäudebestands vornehmen. Geplanter Baubeginn des „Seniorenzentrums Pfeffenhausen“ ist im Herbst 2013.

Weitere Informationen

zum Seniorenzentrum Pfeffenhausen erhalten

Sie hier: 

Seniorenwohn- und Pflegeheim

SWP GmbH

Eine Tochtergesellschaft der Spitalstiftung Pattendorf

Ritter-Hans-Ebron-Str. 15

84056 Rottenburg a.d. Laaber

Telefon 08781 / 9426-0

Betreutes Wohnen

Balk-Gruppe

Fraunhoferstr. 2

84137 Vilsbiburg
Telefon 08741 / 92699-10

Markt Pfeffenhausen

Rathaus Pfeffenhausen 

Marktplatz 3

84076 Pfeffenhausen

Telefon 08782 / 9600-0